Bezirk Schwende

Im Werkunterricht weihnächtelts...

Im Werkunterricht weihnächtelts...

Aus Holz- sowie Tannenzweigresten entstanden lässige Samichläuse oder Schmutzlis.

Stolz präsentieren die Drittklässler ihre eigens gemachten Adventskränze!

Pilz-Z'Mittag

Pilz-Z'Mittag

Unsere Schulzimmer Champignons sind so schnell gewachsen! Aus dieser Ernte gab es einen feinen Pilz-Z'Mittag...

Das Essen war fein. Es gab zur Vorspeise Brötchen mit Käse und Pilzen. Zum Hauptgang gab es Spaghetti mit Zucchetti, Lauch, Karotten und Pilzen. Zum Dessert gab es eine sehr feine Creme mit Äpfeln drin und dazu Schokokuchen mit Streuseln oben drauf. Es war schwierig, die Karotten zu schneiden. Ich habe etwas gelernt, dass Köche danach dreckige Fingernägel haben.

Zuerst habe ich Zucchetti geschnitten, dann habe ich Äpfel geraffelt. Ich fand es sehr lustig. An unserem Tisch mochte  keiner Pilze. Die Vorspeise war aber lecker. Der Hauptgang war nicht so meins. Der Dessert war spitze.

Mir hat das Kochen am besten gefallen, weil ich den Salat rüsten musste. Da habe ich mich in den Finger geschnitten. Ich fand, das Essen hat gut geschmeckt, vor allem der grüne Salat mit Tomätchen drin.

Das Essen war fein, obwohl ich Pilze nicht so mag.

Am Schluss mussten wir alles sauber putzen, aufräumen und den Boden wischen.  Es war ein cooler Mittag.

 

Öberall hät's Pilzli dra....

Öberall hät's Pilzli dra....

...ond mir freuid ös!

In unserem Schulzimmer wachsen tatsächlich Champignons! Tagtäglich können wir erkennen, wie sie immer wieder ein Stück mehr aus der Erde herausragen.

Das sind wir!

Das sind wir!

Grüezi mitenand!

Gerne möchten wir uns vorstellen! Wir sind die 2./3. Klasse in Schwende. Unser Schulzimmer ist im Erdgeschoss, Besuche sind jederzeit willkommen bei uns!

17 Kinder sind wir insgesamt, 8 Zweitklässler und 9 Drittklässler. 

Unsere Wünsche für das neue Schuljahr sind: Spannende Themen ,viel zu lachen, wenig Streit, einfache Test's, lustige Spiele und viel Neues zu lernen...

Übrigens, das hier unten wäre unser allererstes Selfie :-)

Unsere Minions

Unsere Minions

Der Minion wohnt im Wald in einem Baumstamm. Sein Beruf ist Maler. Seine Hobbies sind: Schwingen, Klettern und Ski fahren. Er heisst übrigens Bruno. Seine Kollegen heissen: Sepp, Tim, Silvano, Jaro und Remo und wohnen auch im Wald. Er ist 25 Jahre alt.

Der kleine Minion Lula

Sie wohnt in Triebern und hat eine Schwester. Sie ist 8 Jahre alt. Lula schwimmt, klettert, bastelt und schläft gerne. Sie hat auch eine Katze. Lula isst gerne Omeletten und Teigwaren. Sie ist sehr lieb und hat als Hobbies Geräteturnen und Reiten.

Hallo ich heisse Bruno und ich bin Schreiner. Ich wohne in Appenzell und ich habe noch ein Hobby: Motocross fahren und ich bin frech.

 

Badisommer

Badisommer

Das Schulschwimmen startete für die 2./3. & 4. Klässler bereits in der ersten Schulwoche dank dem tollen Wetter in der Badi! Nebst Brust- und Kraulschwimmen kamen auch Aquanudel-Stafetten und Sprungbretteinsätze nicht zu kurz.

 

Schule Schwende
Schulhausstrasse 14
9057 Schwende
info@schule-schwende.ch
071 799 11 78
Impressum