Bezirk Schwende

Kamishibai Theater

Kamishibai Theater

Jeder von uns befasste sich mit einem eigenen Märchen der Brüder Grimm. Zuerst hörte man sich das Märchen an und schrieb es dann in eigenen Worten auf. Nach der Korrektur wurde die Reinschrift mit dem Computer gemacht. Danach haben die Schüler/innen Bilder zu ihrem Märchen gezeichnet, sodass ein Erzähltheater entstand. Zum Schluss wurden die Kamishibai-Theater geübt und den anderen Kindern im Schulhaus und Kindergarten vorgeführt. Dies war der perfekt Einstieg in die Projektwoche zum Thema "Märchen".  

Makerspace - Informatik be-greifbar

Makerspace - Informatik be-greifbar

Wir besuchten im Makerspace des RDZ Gossau die spannende Welt der Informatik. Dort angekommen, lernten wir verschiedene Roboter kennen, die wir natürlich alle auch selbst programmieren durften.  Ein Putzroboter konnte  hergestellt und mit Löffeln kurzerhand ein Löffelklavier programmiert werden. Auch konnte man mit der Virtual Reality Brille  auf einer Achterbahn fahren. Zudem sahen wir einen 3D Drucker, einige von uns durften sogar ihren Namen mit dem Drucker ausdrucken. Es war für uns alle ein sehr spannender und lehrreicher Nachmittag.

Langlauf während dem Sportunterricht

Langlauf während dem Sportunterricht

Die 2./3. Klässler sowie die 4. Klässler besuchten zusammen die Loipe in Gonten. Priska Lämmler zeigte uns nach einem kurzen Aufwärmen die Technik des Langlaufens. Nach einer grossen Runde auf den Langlaufskis gab es abschliessend für den Durst und kleinen Hunger noch Sirup und Chips im Langlaufhöttli. Die Stimmung war trotz leichtem Schneefall super.

Ab auf die Piste!

Ab auf die Piste!

Wir nutzten die perfekten Schnee- und Wetterverhältnisse für einen Skiunterrichtsmorgen auf der Ebenalp. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen ging es endlich los auf die Piste. Wisi Inauen zeigte uns einige hilfreiche Übungen, um unsere Technik noch zu verbessern.

Was tun im Notfall?

Was tun im Notfall?

Die 4. Klässler/innen haben passend zum M&U Thema Körper einen Erste-Hilfe Kurs besucht. Wir wissen nun, wie wir einen Druckverband machen, einen Mensch in die Bewusstlosenlagerung bringen und vieles mehr. Für alle war dieser Besuch von den Samaritern sehr eindrücklich.

Monsterkissen

Monsterkissen

Diese wunderschön und sorgfältig genähten Kissen wurden im Handarbeitsunterricht hergestellt- die erste Arbeit mit der Nähmaschine. Bestimmt hat man bei solch einem Kissen keine bösen Träume mehr.

Selbstgemacht und äusserst praktisch - unsere Buchständer

Selbstgemacht und äusserst praktisch - unsere Buchständer

Diese nützlichen Buchständer wurden im Werkunterricht hergestellt. Auf den Fotos kannst du die Unikate sehen.

Brain Truck

Brain Truck

Wie ist unser Hirn aufgebaut? – Wie kann ich es schützen? – Wie ist das Leben mit einer Hirnverletzung?

Mit diesen spannenden Fragen durften wir uns am 2. Oktober 2017 beim Besuch des "brain trucks" auseinandersetzen. Die Kinder wurden durch Gespräche, Simulationen und Vorführungen sensibilisiert, wie wichtig es ist unser Gehirn gut zu schützen. Auch wurden unsere Velohelme auf Mängel und korrekte Einstellung überprüft. Zum Schluss wurde uns sogar noch ein echtes Hirn gezeigt.

Nach diesem eindrücklichen Besuch wird wohl niemand mehr ohne Helm mit dem Velo oder den Skier fahren.

 

D'Seel ä chli la bambäla la

D'Seel ä chli la bambäla la

Im Werkunterricht wurden komfortable Stühle hergestellt. Der Stuhl aus Holz ist schnell aufzustellen und zusammenzulegen, damit er nicht viel Platz braucht. Er kann überallhin mitgenommen werden - perfekt also zum Relaxen.

Hier einige Bilder:

Alpzyt

Alpzyt

Passend zum Thema Alpstein durften wir von 7. auf den 8. September auf der Furgglenalp bei der Familie Räss übernachten.

Hier eine Postkarte von einer Schülerin:

Liebe Mama

Wir waren ja wie du weisst auf der Furgglenalp und es war sooo cool und lustig. Wir spielten auf dem rauf und runter Weg Öberifahre die Mädchen waren die Kühe und die Jungen die Sennen das war sehr lustig. Am Abend brätelten wir auch, ich ass da den Cervela den du mir gegeben hast und Frau Schmid nahm Marshmelows mit mmmh. Nach einer Weile gingen wir ins Bett. Da schlief ich neben Giorgia und an der Wand. Am Morgen gab es Brot, Confi, Kuhmilch, Ovi und Käse das war auch sehr fein ausser der Käse halt. Es war so ein cooler und schöner Ausflug ich hoffe wir machen wiedermal etwas solches.

Ganz liebe Grüsse

 

Wilkommen in der 4. Klasse

Wilkommen in der 4. Klasse

Wir sind insgesamt 18 Schüler/innnen, davon 8 Mädchen und 10 Jungs. Unser neu umgebautes Schulzimmer befindet sich im obersten Stockwerk des Schulhaus, das Treppensteigen hält uns also immer fit. In der 4. Klasse werden wir bestimmt noch vieles dazu lernen, was uns im späteren Leben nützlich sein wird. Auch freuen wir uns jetzt schon auf die vielen gemeinsam und hoffentlich lustigen Stunden in diesem Schuljahr.

Schule Schwende
Schulhausstrasse 14
9057 Schwende
info@schule-schwende.ch
071 799 11 78
ImpressumDatenschutz