Bezirk Schwende-Rüte

Auf dem Holzweg

Auf dem Holzweg

Ganz mutig machten wir uns schon Anfang Mai auf die Reise. Dieses Jahr fuhr uns der Zug nach Waldstatt.

Direkt beim Bahnhof startete der Holzweg und schon nach der ersten Brückenüberquerung mussten wir eine Pause bei den Ziegen und im Pavillon machen.

Frisch gestärkt machten wir uns über Frühlingswiesen auf den Weg nach Oberwaldstatt. Natürlich lag die eine oder andere Pause auch noch drin...

Nach einer "riesigen" Wanderung kam endlich der Wald mit der Feuerstelle in Sicht. Während sich die Kinder mit der Holzkugelbahn beschäftigten, machte uns Antonia mit der tatkräftigen Hilfe von Finn ein super Feuer. Schnell wurden die Marshmallow und die Würste ausgepackt und über dem Feuer gebraten. Mit Hirschjagd und Versteckspiel ging die Mittagspause viel zu schnell vorüber.
Kurz vor dem Aufbruch, gab es einen Wolkenbruch und wir mussten die Regensachen aus dem Rucksack anziehen. Trotzdem gut gelaunt, machten wir uns auf den Weg nach Waldstatt. Auf dem Weg gab es noch feine Bäckersachen aus der Holzofenbäckerei.

Nach einem kurzen Stopp beim Schulhausspielplatz war es schon wieder Zeit für die Rückreise. Viel zu schnell ist schon wieder eine Reise vorüber! Herzlichen Dank an Antonia und Livia für die Begleitung.

Botanischer Garten

Botanischer Garten

Mit dem riesigen Reisecar machten wir uns heute auf den Weg nach St. Gallen in den Botanischen Garten. Im Tropenhaus angekommen, war zuerst das Bassin mit den Fischen viel spannender als die Pflanzen. Dank der super Führung machten wir trotzdem viele spannende Entdeckungen. Reispflanzen, Bananen, verschiedene Kakteen, Chindlibaum und natürlich die wohlriechende Teufelszunge.

Schwiegermuttersessel

Frucht der Seychellenpalme

Teufelszunge

Nach der Führung durfte jedes Kind Pfefferminz verjüngen oder einen Chindlibaum setzten. Stolz machten sich alle Kinder wieder auf den Heimweg.

Ab auf die Ski

Ab auf die Ski

Ganz spontan, weil beinahe die ganze Schule auf die Ski gingen, schnallten sich auch die Jüngsten die Ski an die Füsse. Bei perfekten Bedingungen konnten wir die Piste unsicher machen! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

De Samichlaus het ke Ziit

De Samichlaus het ke Ziit

Leider wurden die Kindergärtnerinnen vom Samichlaus kontaktiert, dass er leider keine Zeit für den Kindergarten und darum etwas Spezielles für uns organisiert habe. Wir durften in der Backstube in der Loosmühle unseren eigenen Grittibänz backen. Unter der Anleitung von Heidi und Andrea entstanden richtige Kunstwerke.

Als die Grittibänzen im Ofen am wachsen waren wurden wir doch noch vom Samichlaus und seinen beiden Schmutzli überrascht. Er hatte vieles zu berichten und einigen Kindern war es im ersten Moment schon ein wenig mulmig zumute. Ausgerüstet mit einem ofenwarmen Grittibänz und einem Brüggeli vom Samichlaus machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Herzlichen Dank an Elisabeth, Heidi und Andrea!

 

Plitsch ond Platsch im Chindergarte

Plitsch ond Platsch im Chindergarte

Wir sind die 21 munteren Kinder vom Kindergarten. In den letzten Wochen haben wir schon oft gespielt, gesungen und im Sandkasten tiefe Löcher gegraben. Wir sind die Jüngsten auf dem Pausenplatz, aber wir haben ganz sicher am meisten Knaben in der Klasse!

Spaziergang dem Wasser nach

Spaziergang dem Wasser nach

Ausgerüstet mit Gummistiefeln und Regenanzügen machten wir uns auf die Suche nach den grössten Pfützen. Blöd- ganz viele haben sich über Nacht aufgelöst. Der Schwendibach war aber trotzdem spannend zum Beobachten. Manches Wasser wollte beinahe wieder kehren und nach Wasserauen zurückfliessen.

Nach einiger Zeit fanden wir endlich eine Pfütze, die gross genug war, damit alle hineinspringen konnten.

Nach einem Kälblibesuch mussten wir noch ein Bächli überqueren. Nachher hatten einige Kinder ein Aquarium in den Stiefeln...

Mit einem riesigen Loch im Bauch erreichten wir den Kindergarten wieder und genossen den feinen Znüni.

Schule Schwende
Schulhausstrasse 14
9057 Schwende
info@schule-schwende.ch
071 799 11 78
ImpressumDatenschutz